schöneberg V

nachdem die letzten marathonisten vor dem haus vorbeigeschlichen waren habe ich mich heute erstmals aufs rad gesetzt und eine strecke zu meinem büro erkundet. dabei war mir bbike.radzeit.de eine große hilfe. diese großartige website, die mir juliane empfohlen hat, berechnet fahrradrouten in berlin wunschgemäß abseits von hauptstraßen, ohne ampeln oder ohne kopfsteinpflaster. der von bbike vorgeschlagene hinweg war wunderbar grün und hinterhofig. ich hoffe, das ist morgens auch so. leider hatte ich mir den vorschlag für den rückweg nicht gemerkt und bin deshalb zwischen marathonabsperrungen und einbahnstraßen etwas herumgeirrt. wenigstens lernt man so den stadtteil kennen: zufällig geriet ich auf ein kirchengemeindefest, wo ich ein glas himmlische erdbeermarmelade kaufen und damit auch noch ein gutes werk tun konnte. interessanterweise gab es auch einen japanischen und einen äthiopischen stand. leider war das jeweilige essen schon ausverkauft…jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie ich mit büroklamotten halbwegs unverschwitzt und unzerknittert die 20 minuten radweg überstehe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter berlin abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu schöneberg V

  1. Pingback: marathonwelle < Madame Poupous geheimes Laboratorium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s