der geheime garten

ich vermisse meinen balkon!!!

deshalb habe ich heute beschlossen, meine aversion gegen zimmerpflanzen zu überwinden und einen kleinen wohnungsgarten anzulegen. meine hoya hat also gesellschaft von einer zimmerbanane und einem einblatt bekommen. blaue primeln gibts auch.

und bevor ich jetzt ein glas sekt aufmache, noch ein zitat von herrn s. aus w.:

„Ich hab’s mir auch angewöhnt, daß ich jeden Tag in der Früh in den Garten schau und vielleicht eine Blume hinrichte oder aufrichte, ja, und a bissel mähen tue ich, und ansonsten sag ich meiner Frau was ich alles tun würde, und dann macht sie es beziehungsweise mit dem Gärtner zusammen.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s